Möbel einlagern im Möbellager in Wien

Ein Umzug in eine neue Wohnung in Wien, ins Umland von Wien oder gar über die Ländergrenzen hinaus, benötigt viel Zeit für die Vorbereitung und auch Durchführung. So ein Umzug kann schon ganz schön Nerven kosten, besonders am Umzugstag selbst. Es gibt hier nun verschiedene Möglichkeiten, diesen Umzug zu realisieren. Zum einen kann man ihn selbst durchführen oder man beauftragt damit einen Umzugsprofi in Wien. Dieser kümmert sich dann um alles weitere, vom Einpacken über den Transport bis hin zum Auspacken erledigen dann alles die Profis.

Nun kann man bei einem Umzug schnell feststellen, dass vielleicht einige Möbel nicht mehr benötigt werden, aber man sich auch von ihnen nicht trennen möchte. Jetzt stellt sich die Frage, was mit diesen Möbeln passieren soll. Eine einfache Alternative bietet das Einlagern der Einrichtungsgegenstände in ein Möbellager in Wien. In Lagerräumen unterschiedlicher Größe kann man hier Möbel einlagern und verstauen. Natürlich muss man sich jetzt über die Größe des Lagerraumes im Klaren sein. Dazu ist es notwendig sich einen Überblick über die einzulagernden Möbelstücke und sonstigen Gegenständen zu verschaffen. Vor der Einlagerung von Möbeln sollte unbedingt eine Inventarliste angefertigt werden. Bei der Einlagerung von Möbeln in ein Möbellager in Wien sollte man auf alle Fälle professionell vorgehen.

 

Die Einlagerung von Möbelstücken richtig organisieren

Kleinere Teile sollten in trockene, saubere und nicht zu dünne Kartons verpackt werden. Diese lassen sich dann gut stapeln. Wichtig ist natürlich eine gute Beschriftung. Vor der Einlagerung von Möbeln müssen diese mit einer speziellen Möbelpolitur versiegelt werden, damit bei der Lagerung keine Schäden entstehen. Gleiches gilt auch für Metallgegenstände. Allerdings findet hier Maschinenöl Verwendung. Wichtig ist auch eine gute Abdeckung der eingelagerten Möbel mit Decken oder auch Luftpolsterfolie. Tisch- und auch Stuhlbeine können mit Stoffresten umwickelt werden, so erfolgt ein Schutz vor Kratzern.

Zur Einlagerung kommende Elektrogeräte wie Waschmaschinen oder auch Kühlschränke müssen gut gereinigt und trocken sein, um eine Schimmelbildung zu vermeiden. Vor der Einlagerung von Möbeln ist es ebenfalls ratsam den Lagerraum mit Decken oder Papier auszulegen, um so Beschädigungen vorzubeugen. Bei der Einlagerung von Möbeln kommen nun die Kartons und auch Möbelstücke, welche nun länger nicht gebraucht werden, ganz nach hinten in den Lagerraum. Die dabei entstehenden Zwischenräume können mit Kartons oder weichem Material ausgefüllt werden.

Tische stellt man mit den Tischplatten nach unten, Schränke und Regale können mit Kartons gefüllt werden.

Wichtig ist bei der Einlagerung von Möbeln, dass diese nicht zu eng nebeneinander gestellt werden und es muss auch ein Abstand zur Wand vorhanden sein. Erst dann kann die Luft richtig zirkulieren und die Entstehung von Feuchtigkeit vermieden werden. Zwischen den eingelagerten Gegenständen ist auch ein kleiner Gang ratsam. So kann man dann ohne Hindernisse an Möbel und Kisten herankommen.

In den Möbellagern in Wien sind die eingelagerten Möbel in guten Händen. Die Einlagerung von Möbeln erfolgt hier trocken, sauber und sicher. Eine gute Erreichbarkeit und Überwachung der Lagerräume ist hier gewährleistet. Möbel einlagern ist aber nicht nur für Privatpersonen interessant, sondern auch für Unternehmen.

Auskünfte über passende Lagerräume, Dauer der Lagermöglichkeit, Preise und Zugänglichkeit erhält man beim Profi Umzug Wien. Als professionelles Umzugsunternehmen sind wir von Möbelpacker Wien auch bei Privatumzügen, Firmenumzügen oder bei der Entsorgung behilflich.


Tags: , ,

Jetzt kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren!

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage

und vereinbaren Sie einen kostenlosen Besichtigungstermin!

Mehr als 10 Jahre praktische Erfahrung mit Umzügen, Übersiedlungen, Entrümpelungen, Entsorgungsdienstleistungen und sonstigen Transporten sprechen für uns.