Firmenumzug Wien – Was muss man bei der Übersiedlung beachten?

Im Gegensatz zur Übersiedlung von privaten Haushalten wirft ein Firmenumzug Wien meist einiges mehr an Arbeit ab und stellt die Verantwortlichen oft vor einen großen Organisationsaufwand. Selbst bei Klein- und Mittelständischen Unternehmen fallen verschiedenste Arbeiten, welche gut geplant sein wollen, an. So sollte man bereits einige Wochen vor einer geplanten Firmenübersiedlung Geschäftspartner und Kunden informieren und die neuen Kontakt- sowie Adressdaten bekannt geben. Auch ein Nachsendeauftrag bei der Post darf keinesfalls vergessen werden.

Verschiedene Arten von Firmenumzügen

Die Gründe für einen Firmenumzug Wien sind oft sehr vielfältig. So kann beispielsweise die Vergrößerung eines Unternehmens oder die hohen Mieten der alten Büroräumlichkeiten der Grund für einen Umzug sein.

Büroumzüge kann man in folgende unterschiedliche Gruppen einteilen:

Büroumzug

Beim Büroumzug Wien sollte besonders darauf geachtet werden, dass sensible Daten und wichtige Dokumente nicht verloren gehen bzw. zerstört werden, noch dass diese an Dritte gelangen, die keine Berechtigung haben, diese zu sehen. Dies bedarf einer guten Planung. Um die Datensicherheit zu gewährleisten, empfiehlt es sich, Container für Dokumente anzumieten und Datenträger mit Backups für die firmeninterne Software zu verwenden.

Umzug eines Geschäfts

Um Umzugs- bzw. Transportkosten beim Umzug zu sparen, sollte in Erwägung gezogen werden, den Lagerbestand in Rabatt-Aktionen im Vorfeld des Umzugs zu verkaufen. Diese Vorgehensweise spart Lagerungs- und Transportkosten und kann zu einem starken temporären Umsatzplus beitragen.

Übersiedlung von Produktions- und Werkstätten

Diese Art des Firmenumzuges verlangt wohl die meiste Vorbereitungs- und Planungszeit. Jedenfalls sollte man mit einem Geschäfts- bzw. Produktionsausfall rechnen und diesen fest einkalkulieren. Es ist ratsam einen genauen Zeitplan für die Übersiedlung zu erstellen und auch die Maschinenhersteller bzw. geschultes Handwerkspersonal in den Firmenumzug miteinzubeziehen, um die Produktion und die Geräte binnen kurzer Zeit wieder funktionsfähig zu machen. Außerdem ist ein solcher Firmenumzug die perfekte Möglichkeit, über die Anschaffung neuer Maschinen nachzudenken.

Wie man nun sehen kann, ist ein Firmenumzug Wien deutlich schwieriger zu bewerkstelligen als ein Umzug eines Privathaushaltes. Nicht nur aus diesem Grund sollte man den Firmenumzug einem auf Umzüge spezialisierten Unternehmen anvertrauen. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung eines Umzugsunternehmens mit Firmenumzügen werden potentielle Fehlerquellen bereits in der Planungsphase ausgeschlossen. Zusätzlich wird man sich sehr viel Zeit sparen können. Da gerade bei Firmenumzügen die Redewendung „Zeit ist Geld“ besonders zutreffend ist, ist eine schnelle Erledigung eines Firmenumzuges äußerst wichtig.

Um Ihren Firmenumzug in Wien schnell und ohne große Probleme über die Bühne zu bringen, sollte man sich einen professionellen Partner in Sachen Umzug und Übersiedlung an die Seite holen. Wir von Profi Umzug Wien beraten und unterstützen Sie gerne bei Ihrem bevorstehenden Firmenumzug Wien. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zur Organisation Ihres Umzuges haben.


Tags: , ,

Jetzt kostenlosen Besichtigungstermin vereinbaren!

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage

und vereinbaren Sie einen kostenlosen Besichtigungstermin!

Mehr als 10 Jahre praktische Erfahrung mit Umzügen, Übersiedlungen, Entrümpelungen, Entsorgungsdienstleistungen und sonstigen Transporten sprechen für uns.